ZENEC ZE-NC-ANT3 E>GO Universeller Phantomspeiseadapter

ze-nc-ant3.jpg

5% Warenkorbrabatt

Wenn Sie von den Produkten aus dieser Aktion 1 Stück kaufen, erhalten Sie 5% Rabatt
69,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Artikel günstiger gesehen?
Menge
Artikel günstiger gesehen?
  • 02027ZE-NC-ANT3
  • 4053879204297
Eigene Phantomspeisespannung Um eine sichere Versorgung der fahrzeugseitigen... mehr
Produktinformationen "ZENEC ZE-NC-ANT3 E>GO Universeller Phantomspeiseadapter"

Eigene Phantomspeisespannung


Um eine sichere Versorgung der fahrzeugseitigen VW/OEM-Antennen zu gewährleisten, stellt ZENECs ZE-NC-ANT3 eine eigene Phantomspeisespannung bereit. Der ZE-NC-ANT3 kann schnell und rück baubar (für Leasingfahrzeuge) mit der Spannungsversorgung und dem Antennensteuerausgang eines Radios/Navisystems
verbunden werden. Direkter Anschluss an FAKRA-Antennenleitungen Der ZE-NC-ANT3 hat vier FAKRA-Eingänge (weiß/beige), so dass die fahrzeugseitig vorhandenen FAKRA-Antennenleitungen direkt in den Phantomspeiseadapter eingesteckt werden können. Für ältere Fahrzeuge mit ISO-Antennenanschluss gibt es die Adapterleitung ZENC-ANT380 „ISO-Kupp lung“ auf Einzel-FAKRA weiß als Zubehör.



Einfach adaptierbar auf DIN/ISO/FAKRA-Anschluss


Die beiden FAKRA-Ausgänge (schwarz/rosa) können mit Adapterleitungen an unterschiedliche radioseitige Anschlusssituationen angepasst werden. Neben den im Lieferumfang befi ndlichen Adapterleitungen auf DIN/ISO oder (Doppel)FAKRA-Anschluss sind weitere Varianten als Zubehör erhältlich.
Der 2. Ausgang kann für zwei typische Anschlussszenarien genutzt werden:

  • zum Betrieb eines Doppeltuner-Radios bzw. VW-Originalradios in Fahrzeugen mit nur einer Antenne
  • für den verlustfreien Anschluss eines externen TMC-Tuners


Betrieb eines Doppeltuner-Radios bzw. VW-Originalradios in Fahrzeugen mit nur einer Antenne


Um den einfachen Einbau eines Doppeltuner-Radios/Navisystems in ein Auto mit nur einer werkseitig verbauten Radioantenne zu ermöglichen, kann der ZE-NC-ANT3 ein einzelnes Antennensignal verlustfrei duplizieren, so dass beide Radioantennenanschlüsse mit dem Antennensignal des Fahrzeugs optimal versorgt werden. Beim Anschluss eines VW-Radios wird keine blaue Antennensteuerleitung benötigt. Verlustfreier Anschluss eines externen TMC-Tuners Externe TMC-Tuner werden meistens zwischen Phantomspeiseadapter und Radio geschaltet. Die meisten TMC-Tuner splitten das fahrzeugseitige Antennensignal auf in:

  • einen Teil der zum Radio durchgeleitet wird und
  • einen Teil, der für die interne Auswertung des TMC-Signals benötigt wird.

Ohne Signalaufbereitung entsteht beim Splitting ein Dämpfungsverlust von ca. -3 dB. Das Radio erhält also ein schwächeres Antennensignal, was oftmals zu einem hörbar schlechteren Radioempfang führt. Der ZE-NC-ANT3 vermeidet diese Verluste, indem er das Antennensignal intern verlustfrei auf „Radio 2/TMC“ dupliziert (FAKRA
rosa). Das Radio wird wie gewohnt am Ausgang „Radio 1“ (FAKRA schwarz), der TMC-Tuner wird über „Radio 2/TMC“ (FAKRA rosa) angeschlossen. Der verlustbehaftete Ausgang des TMC-Tuners, aus dem zuvor das Radio gespeist worden wäre, bleibt so ungenutzt, und die potentiellen Empfangsverluste am Radio werden vermieden.



Produktmerkmale ZE-NC-ANT3

  • eigene Phantomspeisespannung
  • einfach adaptierbar auf DIN/ISO/FAKRA-Anschluss
  • zum Betrieb eines Doppeltuner-Radios bzw. VW-Originalradios inFahrzeugen mit nur einer Antenne
  • für den verlustfreien Anschluss eines externen TMC-Tuners
  • Status LED
  • diverse Adapter im Lieferumfang enthalten
Menge: 1 Stück
Produktgruppe: Antenne/ -adapter
Weiterführende Links zu "ZENEC ZE-NC-ANT3 E>GO Universeller Phantomspeiseadapter"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "ZENEC ZE-NC-ANT3 E>GO Universeller Phantomspeiseadapter"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen